Aalen bewegt - aktiv+gesund 2011

Ein, für den Skiclub ganz wichtiger, Teil der diesjährigen Gesundheitstage war der Mit-mach-Tag, welcher vom SCA organisiert und durchgeführt wurde. Angeboten wurden verschiedene Möglichkeiten sich bei herrlichem Spätsommerwetter
im Freien zu bewegen.

Schon früh um 8°° startete die erste Teilnehmergruppe, unter Führung von Heiner Betzler, zur großen Wanderung auf dem Panoramaweg, um 9.30 kam das Auftaktsignal von den Jagdhornbläsern des Hegering Aalen, gleich darauf folgte die Aufwärmgymnastik mit Ulrich Rost von der AOK Ostalb, bevor es für die Promis per Pedelec auf Tour ging. Angeführt von OB Gerlach und Cord Müller von den Stadtwerken machten sich
Michael Sperle SC Aalen,  Carl Trinkl KSK Ostalb und noch einige mehr auf. Die Elektro-Fahrräder konnten anschließend von jedermann getestet werden.

Mittlerweile ist es ca. 10°° Uhr, die Radwanderer, unter Leitung von Peter Kraft & Ekke Schulz sind schon unterwegs, sie haben ca. 4,5 Stunden Radwandern vor sich, die Mountainbiker verschwinden mit Peter Weber im Wald, ebenso die Nordic Walker, die sich um Christa Sperle und Rose Kraft versammelt haben, die Inliner mit Siggi Jäger begeben sich auf den Weg unterhalb der Skipiste und um ca. 11°° starten die Panoramawanderer mit Andreas Stütz von Röthardt aus in Richtung Unterkochen und weiter zur Ostalb Skipiste, während Heiner Betzler, nach kurzer Begrüßung der Stütz-Gruppe, mit seinen Wanderern von Röthardt weiter zieht in Richtung Unterrombach, wo ein weiteres Grüppchen Wanderer wartet.

Am Nachmittag starten sowohl Mountainbiker, als auch Nordic Walker zu einer zweiten, ebenfalls jeweils gut besuchten, Runde. Auch die Bergwacht ist wieder mit dabei und hat diesmal, leider, 2 Verletzte zu versorgen, bei den Skicrossrollern gab es einen Sturz, ebenso bei den Inlinern. Bewegung macht... müde, durstig, hungrig und GESUND !

Während sich die Einen sportlich bewegen, sind die Anderen ebenfalls tätig. Fleißige Helfer bedienen den Grill, den Backofen aus dem die leckeren Flammkuchen kommen, geben Kaffee & Kuchen aus, behalten die Kasse im Auge, servieren gesunde Salatteller oder löschen den Durst der ankommenden Sportler.

Nicht vergessen darf man auch die Fahrer unseres Einsammel-Service, hier konnten sich alle Aktiven, denen es zu viel wurde, abholen lassen und später wurden die Teilnehmer zu den jeweiligen Parkplätzen gefahren um ihr abgestelltes Auto zu erreichen. Ganz wichtig natürlich auch die Fahrer, welche die Verpflegungsstationen betreuten.
Diese Beiden lassen sich von den freundlichen AOK Damen
mit einer Fuß- und Beinmassage verwöhnen.... man kann den Zweien Genuss und Wohltat so richtig ansehen.

Fazit für den Tag – es hätten ruhig noch mehr Bewegungsbegeisterte Teilnehmer sein können, aber auch über die ca. 200 Besucher des Bewegungstages haben wir uns gefreut. Da alle Beteiligten überaus zufrieden waren und sowohl Organisation, wie auch Durchführung gelobt wurden, werden wir hoffentlich auch im Jahr 2012 wieder einen aktiven Gesundheitstag veranstalten.